Wasserbett umbauen zu Gelbett: Warum macht das umrüsten Sinn?

Es gibt zwei Hauptgründe:

1.) Sie möchten künftig das Wasserbett nicht mehr beheizen müssen.

2.) Sie möchten Ihr Wasserbett so fest einstellen können wie sie es mögen, ohne dabei aber das druckfreie Gefühl zu verlieren.

3.) Mit den Jahren hat sich das Vlies von Ihrem Wasserbett in Flocken aufgelöst und die Dämpfung ist weg. Sie wollen die Beruhigung und den Komfort mittels Gel wieder herstellen.

Das tolle ist: Alle drei Wünsche erfüllt das Gelbett und wenn Sie bereits ein Wasserbett haben, dann müssen Sie dafür nicht einmal ein neues Bett kaufen, sondern können Ihr altes Wasserbett in nur 30 Minuten Arbeit in ein vollwertiges Gelbett umbauen.

Sie sind schnellentschlossen? Rechts können Sie jetzt direkt bei Amazon das Umrüst-Set kaufen das Sie zum Umbau benötigen! Dort werden die Ausstattung und Funktion erklärt. Im folgenden Text werden tiefergehende Informationen vermittelt, die Sie aber nur dann interessieren, wenn Sie mehr zu allgemeinen Technik rund um den Umbau von einem Wasserbett zu einem Gelbett erfahren wollen.

Gerne werden von selbstbenannten Spezialisten Horror-Geschichten darüber verbreitet wie kompliziert es sei ein Wasserbett in ein Gelbett umzubauen und nur teure Speziallösungen kämen in Frage. Das ist „Bullshit“!

Aber in Realität ist das einzige was dabei richtig schief gehen kann, das der Händler kaum Geld damit verdient wenn du den Umbau so machst wie er sowohl aus Kostensicht als auch technischer Sicht ideal ist. Wie du das anstellst erfährst du im Folgenden.

Es ist absolutes dummes Zeug wenn Wasser- oder Gelbetten-Händler Dir erzählen ein Wasserbett ließe sich nicht mit Leichtigkeit und für wenig Geld in ein vollwertiges Gelbett umbauen. Diese Leute wollen nur mehr Geld aus Dir heraus holen oder neigen zu einem unnötigen Perfektionismus.

Die meisten Händler werden Dir erzählen das der Umbau von Wasserbett zu Gelbett “sich nicht lohnt”. Damit hat er sogar recht, aus Händlersicht 😉

Für den Händler ist bei einem Umbau finanziell nicht viel zu holen. Wenn der Kunde aber fast ein komplett neues Gelbett kauft, dann wird der Umbau auch für jeden noch so trägen Händler attraktiv.

Vorab möchte ich einmal ein paar Fragen zum Umbau von Wasserbett zum Gelbett beantworten:

Ein Gelbett ist im Vergleich zum Wasserbett „überfüllt“, stimmt das?

Das kommt ganz darauf an ob du das Gel in eine vliesberuhigte Wassermatratze einfüllst oder wie wenn man es bei einem neuen Gelbett machen würde in eine unberuhigte “free flow” Wassermatratze. Solltest du dein Wasserbett in ein Gelbett umbauen, dann bleibt die Wassermenge genau so wie sie vor dem Umbau war. Du kippst lediglich das Gelgranulat hinzu und danach wird die Wassermatratze fester und wesentlich ruhiger. Sinngemäß geliert man das Wasser so stark das es sich nicht mehr bewegt und aus deinem schwabbeligen Wasserbett durch den Umbau ein voll beruhigtes vom Komfort spürbar festeres Gelbett geworden ist.

Das Gelbett funktioniert ohne Vliese, ohne Schaumstoffe …. quasi wie ein „Free flow“ Wasserbett.

Das ist richtig. Nur das es nicht schaukelt und sich wesentlich fester anfühlt. Aber kein Vlies kann kaputt gehen. Außer das Vlies war sowieso schon vor der Einfüllung des Gels in der Wassermatratze, aber in dem Fall schadet es auch nicht.

Das zum Gelbett umgebaute Wasserbett funktioniert komplett ohne Heizung, aber die Auflage und die Bodenwanne eines Wasserbettes bieten dafür keine ausreichende Isolation. Ist das richtig?

Ein Gelbett oder ein zu einem Gelbett umgebautes Wasserbett funktioniert tatsächlich ohne Heizung und ohne Stromzufuhr. Wichtig ist dafür aber das man unter den sowieso zum Bett gehörenden Wasserbettbezug noch eine spezielle isolierende Auflage über die mit Gel gefüllten Wassermatratzen spannt.

Denn das Gel leitet zwar bereits wesentlich weniger Kälte als auch Wärme wie flüssiges Wasser, aber das ist nicht ausreichend um ein gutes Bettklima zu gewährleisten. Es muss nicht nur gewährleistet sein das du nicht frierst, sondern zusätzlich unbedingt auch das Feuchtigkeit schnell abtransportiert wird und somit dauerhaft für die Gesundheit schädliche Schimmel und Stockflecken vermieden werden können. Am Besten für diesen Zweck geeignet sind sogenannte Abstandsgewirke, die sich in der Höheals auch im Komfort unterscheiden. Wir verwenden einzig und allein das echte ISOLIT-Gewirk über das man viel im Internet lesen kann. Es ist 14 mm hoch und besonders punktelastisch und damit sehr bequem. Es sorgt dafür das du auch in kalten Jahreszeiten ähnlich temperiert auf der Matratze schlummerst wie sonst auf einer Federkernmatratze. Zudem sorgt es dafür dass Feuchtigkeit schnell und barrierefrei abtransportiert wird.

Denn das ist der Knackpunkt: Der Feuchtigkeitstransport beim Umbau von Wasserbett zu Gelbett

An der stets kühlen Vinylmatratze mit Gelfüllung bildet sich ständig, aber nur sehr wenig Schwitzwasser. Die dreidimensionalen ISOLIT-Gewirkauflagen sind ideal dazu geeignet, dieses ständig neu entstehende Schwitzwasser wieder ab zu transportieren.

Beim Versuch, ein bestehendes Wasserbett in ein Gelbett umzurüsten müssen folgende Unklarheiten geklärt werden:

Wie sind alle Montage-Werte auf die andere Größe und Beschaffenheit einer Wassermatratze umzurechnen?
Die Wassermenge bleibt beim alten. Einfach genügend Gelgranulat einfüllen und nach einer Viertelstunde bist du fertig mit dem Umbau.

Was geschieht nach dem Umbau von Wasserbett zu Gelbett mit der Feuchtigkeit unter und an der Seite der Matratze?

Insbesondere in Hinsicht auf die Feuchtigkeit erzählen Händler dir gerne Horrorstories. Fakt ist: Feuchtigkeitsvermeidung und -abtransport ist wirklich ein ganz besonders wichtiger Punkt. Aber unter der Matratze wird es bis auf ein paar Tropfen auf ein paar Jahre gesehen nicht feucht und das spielt auch keine Rolle, da dort weder Luft noch Schmutz dran kommt, noch irgenwelche Textilien sind die Schimmel bilden könnten. An den Seiten bildet sich keine Feuchtigkeit und wenn dann sorgt eine gute Gelisolationsauflage wie die ISOLIT-Gewirkauflage dazu dass die Feuchtigkeit sofort wieder abzieht. Oben auf der Matratze muss zwingend beim Umbau von Wasserbett zum Gelbett ein hochwertiger isolierender und Feuchtigkeit vermeidender als auch abtransportierender Bezug eingesetzt werden. 14 mm starke Bezüge aus ISOLIT-Gewirk erfüllen diesen Zweck.

Dosierung des Gelbett-Stabilisators / Granulatmenge für Wasserbett-Matratzen

Wenn das Gelbett zuvor schon vliesberuhigt war benötigt es theorethisch weniger Gel um die Gelmatratze vollständig zu beruhigen. Wie viel weniger merkt man während dem Vorgang der Zuvor des Gels. Wenn du nach mitgelieferter Anleitung vorgehst kannst du dabei nichts falsch machen.

benötigte Wassermenge
Die Wassermenge bleibt beim Umbau von Wasserbett zu Gelbett wie sie ist.

Was benötige ich für den Umbau von Wasserbett zum Gelbett?
Einfach nur das “Umbau-Set von Wasserbett zu Gelbett”.
Dies beinhaltet:

  • Ausführliche Umbau-Anleitung mit zusätzlichen Hinweisen zur Dosierung des Gels.
  • 5 kg Gel Granulat ausreichend für jede Doppelbett-Größe bis 200×220 cm.
  • ISOLIT-Gewirkauflage zur Isolierung und Feuchtigkeitsregulierung.

Hier kannst du das Umrüßt-Set bei Ebay kaufen:  Umrüßt Set Gelbett bei Ebay

Hier findest du dasselbe Set etwas teurer bei Amazon, denn die verlangen mehr Provision: Umrüßt Set Gelbett bei Amazon

Was brauchst du sonst noch?

Ca. 15-30 Minuten deiner Zeit um das Wasser so zu gelieren das es deinem Wunsch entspricht und noch mal ca. 5 Minuten Zeit um die ISOLIT Gewirkauflage über die Gelmatratzen zu spannen.

Ein Trichter wäre ebenfalls ratsam, damit Sie das Gelgranulat auch vollständig in und nicht um die Wassermatratzen herum verteilen 😉

Benötige ich für den Umbau vom Wasserbett zum Gelbett neue unberuhigte Wassermatratzen / Gelmatratzen, oder kann ich meine alten Wassermatratzen die mit Vlieswatte gefüttert sind weiter verwenden?

Klar die meisten Händler raten Ihnen dazu neue unberuhigte Wassermatratzen zu kaufen. Ich bin aber der Meinung das sie das nicht zwingend benötigen und es weniger ein technisches Problem als eine Sache des Komfortanspruchs ist. Warum? Das erkläre ich Dir so knapp wie möglich im folgenden. Falls du dann noch Rückfragen hast, dann rufe mich einfach an oder schreibe mir.

Wenn jemand zu mir kommt um ein brandneues Bett zu kaufen und er mich nach dem Vorteil von einem Gelbett gegenüber einem Wasserbett fragt, dann antworte ich ihm dass das Gelbett zwar voll beruhigt ist und viele sagen das es sich nich so unangenehm schwabbelig wie ein Wasserbett anfühlt. Dennoch ist das Gelbett darüber hinaus noch viel punktelastischer als ein Wasserbett, da eben kein Vlies in den Matratzen ist, das beispielsweise deine Schulter daran hindert so druckfrei und tief in die Matratze zu sinken wie sie es gerne würde.

Wenn du nun aber deine vliesberuhigte Wassermatratze in ein Gelbett umbaust, dann ist natürlich weiterhin das Vlies in der Matratze. Somit ist das Endresultat vielleicht nicht ganz so perfekt wie es vielleicht sein könnte. Aber andererseits habe ich bereits hunderte von Umbau-Sets verkauft und über die vielen Jahre nicht eine einzige Beschwerde über den Komfort nach dem Umbau erhalten. Im Gegenteil, die meisten sind einfach nur begeistert wie man mit so wenig Aufwand und Kosten einen so riesigen Effekt in Hinsicht auf einen besseren Schlafkomfort erzielen konnte. Das zuvor oft vom Komfort bereits gehasste Wasserbett wird nach dem Umbau zum Gelbett wieder zu dem Ort der Erholung und Entspannung spendet und das ganze auch noch absolut stromfrei.